#14N in den etwas „kleineren“ Städten Spaniens und Portugals… (wird laufend aktualieiert)

Auf den (bald) folgenden Sammelposts folgen dann ein paar Eindrücke der großen Demos in Spanien (in Form von Links)

Portugal

Porto: http://www.youtube.com/watch?v=Zf4wDlfRXOY&feature=youtu.be (viele Tausende)

Aus Braga und Faro und den kleineren Städten wurden Streikposten und Demos gemeldet, in Faro sollen es 8.000 gewesen sein, auch Braga meldete viele Menschen auf den Straßen. Allgemein ist die Inforamtionslage in Portugal nicht so gut wie in Spanien…

Spanien:

Übersicht Städte unter 500.000 EinwohnerInnen…

Oviedo: https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/575236_464932050212334_961040974_n.jpg
(UPDATE 18.11.2012: Mehr als 100.000 Menschen bei um die 220.000 Einwohnern!)

Granada: https://twitter.com/NoeMalarino/status/268757429234311169/photo/1 (lt. UGT 75.000, korrigiert lt. Menschen vor Ort und weiterer GewerkschafterInnen auf „mehr als 100.000, allein die „alterantive“ Demo der anarchistischen Gewerkschaften und 15m hatte zwischen 15.000 und 20.000 TeilnehmerInnen)

Jerez de la Frontera (Video): http://www.youtube.com/watch?v=asUY6Uvf2Bk&feature=youtu.be

Cadiz: https://twitter.com/raaaaaww/status/268830993350270976/photo/1

Huelva: https://twitter.com/kinomedina/status/268831444057600000/photo/1 (Anmerkung: Hier versuchte wohl die Partido Popular mit falschen Angaben zur TeilnehmerInnenzahl „Stimmung“ zu machen, die Fotos belegten aber sofort gegenteilige Angaben, aus Regierungskreisen hieß es „nur wenige Tausend“, die Tatsachen dürften bei 20.000 liegen)

Malaga: http://multimedia.laopiniondemalaga.es/fotos/malaga/manifestacion-del-14-n-malaga-984_6.shtml (mehr als 50.000 lt. CCOO/UGT, anscheinend hochkorrigiert auf 100.000+ lt. CCOO, Quelle dieser Angabe: http://www.diariosur.es/20121114/local/malaga/manifestacin-central-parte-horas-201211141836.html )

Almeria: http://www.youtube.com/watch?v=WgoT2E7i6WQ („mas de 30.000 participant@s“, soll lt. diverser Twitterer nach oben korrigiert werden)

Antequera (Andalusien): https://twitter.com/Enelreves/status/268688254285516800/photo/1 (bemerkenswert: Eigentlich eine periphäre Kleinstadt mit so etwa 40.000 Einwohnern, trotzdem tausende auf den Straßen)

Cordoba: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=276893475746989&set=a.138342846268720.17966.138334929602845&type=1&theater (schwer schätzbar, groß)

Jaèn: http://www.ugt-andalucia.es/web/18651/noticias/-/asset_publisher/Tg0q/content/manifestaciones-en-jaen-el-14n (über 40.000 lt UGT Jaèn bei statistischen 116.000 Einwohnern!)

Linares (Instagram, daher leicht „verfälscht“ von der Bildwiedergabe her): http://instagram.com/p/SBa0zykx0X/ (über 10.000)

Cartagena (bei Murcìa): https://twitter.com/arantxasbg/status/269176261727891456/photo/1 (minimum 15.000)

Elx: https://twitter.com/julianhb_/status/268681345079861249/photo/1

Alacant: https://twitter.com/VICENTXAVIER/status/268844043792945152/photo/1 (wohl besonders extreme Beteiligung)

Murcia: https://twitter.com/LuisaoMoratalla/status/268840090833395712/photo/1

Albacete: http://www.masquealba.com/index.php/noticias/noticias-de-albacete/3498-mas-de-veinte-mil-personas-salen-a-la-calle-en-albacete-en-el-14-n

Ciudad Real: http://instagram.com/p/SBeTg-LTnN/

Caceres: https://twitter.com/Edu_ADC/status/268832021911072768/photo/1 (minimum 14.000 lt. Presseangaben)

Salamanca: https://twitter.com/alvaropedja/status/268806838953312256/photo/1 (zigtausende lt. VororttwittererInnen)

Segovìa (Video einer Lokalzeitung): http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1YCYcBsKkg8 (über 10.000 lt. Gewerkschaften)

Zamora: http://multimedia.laopiniondezamora.es/fotos/local/manifestacion-del-14-n-zamora-986_5.shtml (über 15.000)

Valladolid: https://twitter.com/__bco_EPSanz/status/268794355865755648/photo/1 (zigtausende lt. Twitterern und Presse)

Burgos: https://twitter.com/MAlvarez96/status/268779024002711552/photo/1 (Cops zählten 20.000, Gewerkschaft über 80.000, Bilder sprechen klar für Gewerkschaften)

Lèon: https://twitter.com/noeliiadiez/status/268790494081998848/photo/1 (70.000 Leute, 135.000 Einwohner, defacto die ganze Stadt auf der Straße, ist allerdings auch das Herz der „Minero-Bewegung“)

Ponferrada: https://twitter.com/Emilius9/status/268840622209781761/photo/1 (20.000 Menschen)

Ourense (Video): http://www.youtube.com/watch?v=rGRoE0uEpmw&feature=youtu.be (30.000 lt. Cumbre Social)

Vigo: https://twitter.com/Igualitarista/status/268745395843244032/photo/1 (150.000! bei etwa 300.000 EinwohnerInnen)

Santiago de Compostela:
https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/550275_380822631998677_319496546_n.jpg

La Coruna (Zeitraffervideo): http://www.youtube.com/watch?v=EIe4GrEE6nE (mensch beachte die „Marea Humana“ ab 1:10 Minuten ;) )

Ferrol (nahe Coruna): https://twitter.com/MaryiMalca/status/268696221428895744/photo/1

Gijon: https://twitter.com/BasuraDeEstado/status/268866337756033024/photo/1 (minimum 25.000)

Torrelavega: https://twitter.com/i3atef/status/268744768438292480/photo/1

Santander: https://twitter.com/Shere_85/status/268789400962478080/photo/1 (wie in vielen spanischen Städten anscheinend Rekord)

Donostia (Eindruck, aus aktuellem Anlass): http://instagram.com/p/SAmdjpyeOs/

Bilbao: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=454077837971380&set=a.450015618377602.102005.254795311232968&type=1&theater (etliche zehntausende)

Pamplona: https://twitter.com/paaiiss/status/269159481710100481/photo/1

Huesca (aragonesische Provinz): https://twitter.com/jmetbing/status/268781169548607488/photo/1 (um die 7000)

Teruel (aragonesische Provinz): http://twitpic.com/bdgdam (zwischen 7 und 10.000)

Girona: https://twitter.com/mcolga/status/268771814371635200/photo/1 (15.000)

Lleida: http://twitter.yfrog.com/5nk3aqwltnurdijydpgycsbaz (etwa 15.000)

Tarragona: http://twitter.yfrog.com/h4mvbrbj (30.000 lt. Gewerkschaftsangaben)

Guadalajara: https://twitter.com/4tuito/status/268806693855588352/photo/1 (20.000 lt. Gewerkschaften)

Toledo: https://twitter.com/libelalita/status/268826210459602944/photo/1 (etliche Tausende)

Zu erwähnen ist, dass es selbst in kleinen Städten mit unter 50.000 Einwohner zu Demos mit mehr als 50% der Stadtbevölkerung gekommen ist. Außerdem wurden viele TeilnehmerInnenzahlen zuletzt noch nach oben korrigiert (Stand: Ende 2012).