Veranstaltung des Bündnisses „No-Troika-Düsseldorf“ am 17. November im ZAKK

Im Zusammenhang mit den europaweiten Mobilisierungen bildete sich im November/Dezember 2012 in Düsseldorf das Bündnis „No-Troika-Düsseldorf“, welches aus der lokalen Mobilisierung zum 14. November hervorgegangen ist. Dieses Bündnis wird in den kommenden Wochen auch weitere Aktivitäten im Sinne einer europaweiten Bewegung gegen Kürzungs/Austeritätspolitik planen und durchführen.
Eine erste, inhaltliche Veranstaltung von No-Troika wird es am 17. Januar 2012 (Donnerstag) im ZAKK in Düsseldorf (Fichtenstr. 40) um 19 Uhr geben. Dort wird Angela Klein, Aktivistin der „Euromärsche“ vom Treffen „Firenze10+10″ berichten. „Firenze10+10″ war ein großes, internationales AktivistInnentreffen, welches vom 8 bis 11. November 2012 in Florenz stattgefunden hat und bis zu 4000 (!) Menschen aus verschiedenen, politischen Spektren aus ganz Europa angelockt hat. Auf diesem Treffen wurden viele Möglichkeiten des Widerstandes gegen das Spardiktats der „Troika“ besprochen. Angela Klein wird davon entsprechend berichten, danach soll es noch eine Diskussion zum Thema geben.

Nochmal zur Erinnerung: 17. Januar 2013 im ZAKK (Fichtenstraße 40) ab 19 Uhr. Gemeinsam gegen die europäische Kürzungspolitik!